Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. poča- U    'nedves, vizes lesz'  de 'naß, feucht werden'  en 'become wet / moist '



    UEW № 781 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Nedves


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    udmurt/votjákSpi̮č́al- 'aufgesaugt, eingesaugt werden, eindringen (v. Flüssigkeiten)'
    Mpi̮čal- 'eindringen (Flüssigkeit), auslaufen (Gefäß)'
    Ufpi̮čal- 'eindringen (Flüssigkeit), auslaufen (Gefäß)'
    Jpi̮čal- 'eindringen (Flüssigkeit), auslaufen (Gefäß)'
    Kpə̑č́al- 'aufgesaugt, eingesaugt werden, eindringen (v. Flüssigkeiten)'
    Gpi̮č́al- 'aufgesaugt, eingesaugt werden, eindringen (v. Flüssigkeiten)'
     
    hanti/osztjákTrjpăč- 'durchnäßt werden so daß sich Tropfen bilden; sich einsaugen (Wasser in den Erdboden)'Ostjakisches: 754
    DNpăč- 'feucht naß werden'Ostjakisches: 754
    Opăs- 'in den Boden sickern (Wasser), durchsickern (Wasser); naß, durchnäßt werden'Ostjakisches: 754
     
    manysi/vogulTJpoš- 'промокнуть'Kannisto, Mskr
    KOpas: tɔ̈̄rə-pas 'сквозь вымыкать'Kannisto, Mskr
    LMpoåš- 'felszívódik; aufgesogen werden'VNGy: 2.2:678
    Sopos: tāra-pos 'сквозь вымыкать'Kannisto, Mskr
    Npos- 'átázik, átnedvesül; durchnäßt werden, durchfeuchtet werden'VNGy: 2.2:678
     
    nyenyec pôda- 'naß werden'Castrén, Wörterverz
     
    enyecChforâ- 'durch und durch naß werden'
    Bfodâ- 'durch und durch naß werden'
     
    nganaszan foda- 'durchnäßt werden'
     fotu- 'durchnäßt werden'
     
    kamassz bāduʔ 'naß, feucht'


    Magyarázat

    Wotj. l ist ein Ableitungssuffix.

    In einigen wotj. Dialekten wurde č > č́. Wog.

    LM ist sekundär.

    Das von mehreren Forschern hiermit in Verbindung gebrachte tscher. pəzem 'eingesaugt werden' (Setälä: JSFOu. 30/5: 35; Beitr. 118—9; Donner: MSFOu. 49: 166) kann aus lautlichen Gründen sowie — auf Grund der Abgaben von Wichmann (mitg. Toivonen: FUF 19: 82) — wegen der Bedeutung 'sich worein einsaugen (z. B. eine Zecke in die Haut)' nicht mit den oben genannten Wörtern zusammengehören.



    Bibliográfia
    • Beitr 118-9 = Paasonen, H., Beiträge zur finnischugrisch-samojedischen Lautgeschichte Budapest 1917 (Sonderdruck aus Keleti Szemle XIII–XVII).  
    • Collinder: CompGr 89, 408 = Collinder, Björn, Comparative Grammar of the Uralic Languages. Stockholm 1960.
    • Toivonen: FUF 19: 81 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Setälä: FUFA 12: 66 = Anzeiger der Finnisch-ugrischen Forschungen [Angaben s. unter FUF]
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Setälä: JSFOu 30/5: 35 = Suomalais-ugrilaisen Seuran Aikakauskirja. Journal de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1886–.
    • K.Donner: MSFOu 49: 69, 166 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Serebrennikov: SFU 1: 282 = Советское Финноугроведение. Soviet Finno-Ugric Studies. Sowjetische finnisch-ugrische Sprachwissenschaft. Linguistique finno-ougrienne soviétique. 1–, Tallinn, 1965–.
    • Honti: SFU 20: 191 = Советское Финноугроведение. Soviet Finno-Ugric Studies. Sowjetische finnisch-ugrische Sprachwissenschaft. Linguistique finno-ougrienne soviétique. 1–, Tallinn, 1965–.