Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. oma FP    'saját; tulajdon'  de 'eigen; Eigentum'  en 'own (a); property'



    UEW № 1451 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Gazdagság


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    ? finn oma 'eigen, Eigentum'
     olla omiaan 'geeignet, angetan, passend sein'
     omaisuus 'Eigentum, Besitzum, Gut'
     
    ? észt oma 'eigen, Eigentum'
     
    ? számi/lappSåme 'res'Lind -- Öhrl [lapp]
    Låpmē 'Gut, Besitztum, Eigentum, Ding, Sache'
    Noabme -m- 'something which belongs to someone, property'
    Friisoabme 'res, pecus, proprietas'Friis
    Ioami 'oma, eigen, Eigentum'SKES
     
    ? udmurt/votjákSumoj 'gut, tauglich, zweckmäßig'
    Kumoj 'gut, tauglich, zweckmäßig'
    Gumoj 'gut'Wichm [wotj]


    Magyarázat

    Wotj. j ist ein Ableitungssufrix.

    Möglicherweise ist das finn. Wort eine Ableitung des Verbalstammes o- 'sein' mit dem Suffix ma.

    Das lapp. Wort ist möglicherweise eine alte Entlehnung aus dem Ostseefinn.

    Im Wotj. dürfte ein Bedeutungswandel 'eigen, Eigentum' → 'geeignet zu etw.' → 'zweckmäßig, tauglich' → 'gut' vor sich gegangen sein.

    Wotj. S vań 'ist, es gibt, ist vorhanden', (Wichm.) G wań (St. wańm-) 'id.; all, ganz' und syrj. S P em, PO im 'ist, es gibt' (Wichmann: FUF 15: 43; Uotila: MSFOu. 65: 65, SyrjChr. 72, FUF 26: 179; Lakó: NyK 49: 393; Lehtisalo: NyK 50: 229; Mägiste: EK 17: 168; SKES mit ??; ESK) sind Ableitungen von wotj. ul- 'leben' und syrj. S ol- id. (< urperm. *ol-) auf (s. unter *elä- 'leben' U).



    Bibliográfia
    • Uotila: FUF 26: 179 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • E.Itkonen: LpChr 152, 153 = Itkonen, Erkki, Lappische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und Wörterverzeichnis. Helsinki 1960 (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. VII).
    • Uotila: MSFOu 65: 65 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Rédei: NyK 69: 165 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.
    • Mark: SitzGEG 1932: 1-41 = s. ÕESA.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19
    • Castrén: Suomi 1844: 27
    • Uotila: SyrjChr 72 = Uotila, T. E., Syrjänische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und etymologischem Wörterverzeichnis. Helsinki 1938. (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. VI).
    • Hakulinen: Vir 1927: 228 = Virittäjä. 1–, Helsinki 1897–.