Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. läśä- FP    '(el)rendez, (el)készít; csinál'  de 'ordnen, breiten; machen'  en 'arrange, prepare; make'



    UEW № 1373 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés



    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    számi/lappWfsлāt́š́ɛ̮- '(auf)betten das Bett machen, satteln'Wfs:1021
    Llāhtjē- '(auf)betten, das Bett machen'
    Nlačče- -āǯ- 'put a patch on a boat'
     
    mari/cseremisz ləšte- 'tun, machen, bereiten, zubereiten, herrichten, zurüsten'FUF:19:147 (Wichmann)
    Ulə̑šte- 'tun, machen, bereiten, zubereiten, herrichten, zurüsten'
    Mlište- 'tun, machen, bereiten, zubereiten, herrichten, zurüsten'
     
    udmurt/votjákSleśal- 'ähnlich sein, nahe kommen, vergleichbar sein'
    Sleśt- 'machen, verfertigen, zustande bringen, errichten, bauen, verschaffen'
    Kleśt- 'machen, verfertigen, zustande bringen, errichten, bauen, verschaffen'
    Gleśtị̑- 'machen, verfertigen, zustande bringen, bereiten, zurichten'Wichm [wotj]
     
    komi/zürjénSle̮śal- 'passen zu etw., sich einander fügen, (z.B. Teile des Stuhls), eining, in Eintracht leben'
    Sle̮śe̮d- 'bereiten, anpassen, ordnen'
    Sle̮śi̮d 'gut, tauglich, passend, angemessen'
    Pve̮śav- 'passen zu etw., sich einander fügen, (z.B. Teile des Stuhls), eining, in Eintracht leben'
    Pve̮śe̮·t- 'bereiten, anpassen, ordnen'
    Pve̮śi̮t 'gut, tauglich, passend, angemessen'
    POlȯ·śit- 'bereiten, anpassen'
    POlȯ·śit 'hübsch, angenehm'
     
    hanti/osztjákTrjʌit́ȧtə- 'ordnen, in Ordnung bringen, verbessern'< komi/zürjén
    DNteštə- 'ordnen, in Ordnung bringen, verbessern'< komi/zürjén
    Oleśȧt- 'ordnen, in Ordnung bringen, verbessern'< komi/zürjén
     
    manysi/vogul leśta- 'reinigen, kehren; jäten'
     lišta- 'reinigen, kehren; jäten'
     lešta- 'reinigen, kehren; jäten'< komi/zürjén


    Magyarázat
    Tscher. t, wotj. al, t und syrj. al, av, e̮d, e̮t, it sind deverb. Verbalsuffixe.

    Das Tscher. weist zwar auf ein *e in der ersten Silbe hin, es ist jedoch wahrscheinlich, daß unter dem Einfluß des ś im Urtscher. *ä > *e wurde.


    Bibliográfia
    • Collinder: CompGr 170 = Collinder, Björn, Comparative Grammar of the Uralic Languages. Stockholm 1960.
    • ESK = Лыткин, В.И. – Гуляев, Е.И. Краткий этимологический словарь коми языка. Москва 1970.
    • Toivonen: FUF 19: 147, 32: 98 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • E.Itkonen: FUF 31: 174, 230, 305 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • E.Itkonen: LpChr 132-3 = Itkonen, Erkki, Lappische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und Wörterverzeichnis. Helsinki 1960 (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. VII).
    • Budenz: NyK 10: 35 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.
    • Rédei: SLW 119 = Rédei, Károly, Die syrjänischen Lehnwörter im Wogulischen. Budapest 1970.
    • Uotila: SyrjChr 110 = Uotila, T. E., Syrjänische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und etymologischem Wörterverzeichnis. Helsinki 1938. (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. VI).
    • Lytkin: VokPerm 156, 159, 161 = Лыткин, В. И., Исторический вокализм пермских языков Москва 1964.