Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. luke FU U   'szám, mennyiség; számol, számít'  de 'Zahl, Anzahl; zählen, rechnen'  en 'number, quantity; count, calculate (tr)'



    UEW № 495 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Szám


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    finn luke- 'rechnen, zählen, lesen'
     luku 'Zahl, Zählung, Berechnung'
     
    észt luge- 'lesen, hersagen; zählen, aufzählen; berechnen, schätzen'
     lugu 'Geschichte, Erzählung, Lied; Umstand, Begebenheit; Zahl, Wert'
     
    számi/lappLlåkēv 'zehn'
    Llåhkē '(as part of compounds) ten altogether'
    Llåhkå- ''
    Nlǫg̬e -kk- 'zehn'
    Nlǫkke -g- '(as part of compounds) ten altogether'
    Nlǫkkâ -g- 'read; reckon (up), count; bring tidings, news, of; tell, say; say as one'
    Notloihk 'zehn'1326
    Notloahk 'Zahl, Rechnung, Rechenschaft'1325
    Notlohke- 'lesen; zählen, rechnen; für etwas halten'1327
    Aloihk 'zehn'1326
    Alokk 'Zahl, Rechnung, Rechenschaft'1325
    Alokkѳ- 'lesen; zählen, rechnen; für etwas halten'1327
    Kldloikk 'zehn'1326
    Kldloahk 'Zahl, Recnung, Rechenschaft'1325
    Kldlokke- 'lesen; zählen, rechnen; für etwas halten'1327
    Tikke 'zehn'1326
    Tlḁkk 'Zahl, Recnung, Rechenschaft'1325
    Tlokki̊- 'lesen; zählen, rechnen, für etwas halten'1327
    Kloikke 'zehn'1326
    Klḁkk 'Zahl, Recnung, Rechenschaft'1325
    Klokki̊- 'lesen; zählen, rechnen, für etwas halten'1327
     
    mordvinElovo- 'Zahl, Anzahl, zählen, rechnen; ansehen'
    Mluvo- 'Zahl, Anzahl, zählen, rechnen; ansehen'
     
    mari/cseremiszKBlu 'zehn'FUF: 15:28 (Wichmann)
    KBlə̑δa- 'zählen, rechnen, lesen'
    Ulu 'zehn'FUF: 15:28 (Wichmann)
    Uluδa- 'zählen, rechnen, lesen'
    Blu 'zehn'FUF: 15:28 (Wichmann)
    Bluδa- 'zählen, rechnen, lesen'
     
    udmurt/votjákSli̮d 'Zahl, Anzahl, Summe'
    Sli̮dǯ´- 'zählen, rechnen'
    Uflị̑ďďjị̑ 'zählen, rechnen'MSFOu: 65:292 (Wichmann mitg. Uotila)
    Klə̑d 'Zahl, Anzahl, Summe'
    Klə̑dǯ´- 'zählen, rechnen'
    Klə̑gǯ´- 'zählen, rechnen'
    Glị̑d 'Zahl'
     
    komi/zürjénSli̮d 'Zahl, Rechnung'
    Sli̮ďji̮- 'zählen, rechnen, lesen'
    Pvi̮d 'Zahl, Rechnung'
    Pvi̮ďďi̮- 'zählen, rechnen, lesen'
    POlѳďďi· 'rechnen, zählen'
     
    ? hanti/osztjákTrjʌŏŋət- 'lesen, rechnen'OL: 84
    DNtŏŋət- 'lesen, rechnen'
    Oluŋət- 'lesen, rechnen'
     
    manysi/vogulTJlow 'zehn'WV: 112
    KUlow 'zehn'WV: 112
    KUlowənt- 'zählen, rechnen, lesen'MSFOu: 101: 406 114: 282, MSFOu: 114: 282
    Plow 'zehn'WV: 112
    Plowənt- 'zählen, rechnen, lesen'MSFOu: 101: 406 114: 282, MSFOu: 114: 282
    Plowint- 'zählen, rechnen, lesen'MSz
    Solow 'zehn'WV: 112
     
    ? magyar olvas- 'lesen, zählenMNSz HHC
     
    ? nyenyecOlāχnā- 'sprechen'215


    Magyarázat

    Vgl. ieur.: lat. legere 'zusammennehmen, zusammenlesen, auslesen, lesen', alb. mb-leth '(ver)sammeln, ernten'.

    Wotj.-syrj. d, ostj. t, ung. s und jur. nɑ̄ sind Ableitungssuffixe.

    Das ostj. Wort gehört nur im Falle eines Wandels (*k >) *γ > ŋ hierher.

    Ung. olvas ist wohl aus einer früheren Form *lovas- durch Metathese entstanden. Die Schwierigkeit dieser Erklärung besteht darin, daß die Metathese nicht motiviert ist, da in der angenommenen Form *lovas- keine Konsonantenhäufung vorliegt. Möglicherweise wurde die Lautform von olvas- in urung. Zeit durch das Vorbild von tschuw. vu̮la 'lesen' oder von türk. oku- id. beeinflußt.

    Es ist semantisch unsicher, ob das sam. Wort hierher gehört.

    Aus der ursprünglichen Bedeutung 'Zahl, Anzahl' ist im Lapp., Tscher. und Wog. das Zahlwort 'zehn' entstanden. Aus der Bedeutung 'zählen' hat sich in sämtlichen FU Sprachen eine Bedeutung 'lesen' entwickelt.

    Nomen-Verbum.



    Bibliográfia
    • Kovács: ALH 8: 353 = Acta Linguistica Academiae Scientiarum Hungaricae. 1–, Budapest 1951–.
    • Jacobsohn: ArUgrof 250 = Jacobsohn, Hermann, Arier und Ugrofinnen. Göttingen 1922.
    • Collinder: CompGr 77, 120 = Collinder, Björn, Comparative Grammar of the Uralic Languages. Stockholm 1960.
    • Steinitz: FgrKons 5, 22, 33 = Steinitz, W., Geschichte des finnisch-ugrischen Konsonantismus. Uppsala 1952 (Separatum ex Actis Instituti Hungarici Universitatis Holmiensis. Series B, Linguistica. 1).
    • Wichmann: FUF 15: 28, 16: 198 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Collinder: IUrSprg 12 = Collinder, Björn, Indo-uralisches sprachgut. Uppsala 1934 (Uppsala Universitets Ársskrift 1934. Filosofi, sprákvetenskap och historiska vetenskaper. 1).
    • Budenz: MNyszet 5: 30-2 = Magyar Nyelvészet. 1–6, Pest 1856– [tatsächlich: 1855–] 1861.
    • Paasonen: MordChr 91 = Paasonen, H., Mordwinische Chrestomathie mit Glossar und grammatikalischem Abriss. 2. Auflage (1953). (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. IV)
    • Joki: MSFOu 151: 278 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Wichmann: MSFOu 52: 347 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Uotila: MSFOu 65: 92, 292 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • MSzFE = A magyar szókészlet finnugor elemei. 1–3. Föszerkesztő: Lakó György. Szerkesztő: Rédei Károly [1–3] és K. Sal Éva [3]. Munkatársak: Erdélyi István, Fabricius-Kovács Ferenc, Gulya János, K. Sal Éva, Vértes Edit. Budapest 1967, 1971, 1978.
    • Budenz: MUSz 839 = Budenz, József, Magyar–ugor összehasonlitó szótár. Budapest 1873–1881.
    • NyH7
    • Halász: NyK 24: 468 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.
    • Kovács: NyK 61: 72 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.
    • Rédei: NyK 65: 158 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.
    • Halász: Nyr 21: 245 = Magyar Nyelvő‘r. 1–, Budapest 1872–.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19
    • Castrén: Suomi 1844: 31
    • Lindström: Suomi 1852: 57
    • SzófSz = Bárczi, Géza, Magyar Szófejtő‘ Szótár. Budapest 1941.
    • TESz = A magyar nyelv történeti-etimológiai szótára. I–III. Főszerk. Benkő Loránd. Szerk. Kiss Lajos – Papp László (1–2), Kubínyi László – Papp László (3). Budapest 1967–1976.
    • E.Itkonen: UAJb 34: 200 = Ural-Altaische Jahrbücher. 24–, Wiesbaden 1952– [Fortsetzung von UJb.]
    • Castrén: Versuch 93 = Castrén, M. Alexander, Versuch einer ostjakischen Sprachlehre nebst kurzem Wörterverzeichnis. 2. verb. Aufl. Hg. von Anton Schiefner, St. Petersburg 1858.