Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. kaŋa (kaŋa-rɜ) U    'ív, vmi ív alakú (dolog)'  de 'Bogen; etwas Bogenförmiges'  en 'arch, smthing arch-shaped'



    UEW № 241 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés



    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    finn kaari 'Bogen, Wölbung; Spant, Schiffsrippe'Gen. kaaren
     
    észt kaar 'Bogen und allerlei Bogenförmiges, Kreis'Gen. kaare, kaaru
     
    számi/lappLkuoŋar ~ kuokŋar 'Spant, Rippe eines Bootes'
    Kokūŋɒ̑r 'Spant (des Bootes)'
    Pkūŋɒ̑r 'Spant (des Bootes)'
    Kldkūŋar 'Spant (des Bootes)'
    Tkīŋr 'Spant (des Bootes)'
    Kkīŋr 'Spant (des Bootes)'T.I.Itkonen, WbKKlp: 166 (T. I. Itkonen)
     
    ? hanti/osztjákOχoŋkar 'Flußbucht'
    Kazχǫŋkart: šăš χǫŋkart 'am Rückgrat von Nacken abwärts laufende Furche, Grube im Kreuz (und Rücken) des Pferdes'šăš 'Rücken'
    Niχuŋχarə 'Handhöhle, zusammengedrückter Handteller'Ostjakisches: 296
     
    szölkupTaqaŋar 'Reuse, Sack (des Netzes)'Erd
    Tyqaγar 'Reuse, Sack (des Netzes)'
    Keqār 'Reuse, Sack (des Netzes)'


    Magyarázat

    Finn. re und lapp., ostj., selk. r sind Ableitungssuffixe.

    Das ostj. Wort kann nur hierher gestellt werden, wenn U *ŋ > ostj. *ŋk > ŋk, ŋχ wurde.

    Das denom. Ableitungssuffix * — falls die angeführten Wörter zusammengehören — trat möglicherweise bereits in U Zeit an den Stamm.

    Die Zusammenstellung ist aus semantischen Gründen unsicher.

    Die Verbindung von mord. karks 'Gürtel' (Sauvageot: Rech. 89), wotj. kar 'Nest; Lager der Tiere (Höhle, Loch, Lager); Stadt', syrj. kar 'Stadt' (Wichmann: WotjChr. 65; Sauvageot: a.a.O.) und sam., jen. Ch. koełutuʔ 'Bauchgurt des Rentiers' (Sauvageot: a.a.O.) mit finn. kaari ist nicht akzeptabel.




    Bibliográfia
    • Collinder: AUU 1/4: 119 = Acta Universitatis Upsaliensis. Nova Series. Acta Societatis Linguisticae Upsaliensis. I–, Stockholm – Göteborg-Uppsala 1963–.
    • Setälä: FUF 13: 384 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Posti: FUF 31: 30 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Setälä: FUFA 12: 28 = Anzeiger der Finnisch-ugrischen Forschungen [Angaben s. unter FUF]
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Setälä: JSFOu 30/5: 73 = Suomalais-ugrilaisen Seuran Aikakauskirja. Journal de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1886–.
    • Skalička: UAJb 41: 340 = Ural-Altaische Jahrbücher. 24–, Wiesbaden 1952– [Fortsetzung von UJb.]