Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. jäntɜ- FU    'megdermed, megfagy, kihűl'  de 'erstarren, gefrieren, erkalten'  en 'congeal, freeze, cool down (intr)'



    UEW № 170 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Hideg


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    komi/zürjénVjed- 'erkalten, gefrieren, gerinnen, aus flüssiger Form erstarren, hart werden, gallertartig erstarren (z.B. gefrorenes Gelée)'
    Vjodmi̮- 'absterben, erstarren, alt, hart trocken werden (z.B. Brot)'
    Ije̮dmi̮- 'gerinnen, erstarren, sich aus dem flüssigen in harten Zustand verwandeln'
    Sjodmi̮- 'nicht genug gekocht od. gebraten werden, halbroj bbleiben (z.B. Kartoffeln, Rüben)'
     
    hanti/osztjákJjȧ̆ntəl 'Gelee'PD: 269
    Ojintəl- 'gerinnen, erstarren (Brühe vom Barsch, Kaulbarsch), gerinnen, erstarren'Ostjakisches: 174
    Ojintȧli 'Gerinnsel (von Fett Blut)'
    Kazjăntəḷ- 'gerinnen, erstarren, gerinnen, erstarren'Ostjakisches: 174
    Kazjăntaḷi 'Gerinnsel (von Fett Blut)'
     
    manysi/vogulPjant-: jal-jant 'застыть (сало)'Kannisto, Mskr
    Njānt- 'lehűl; sich abkühlen'VNGy: 2:646


    Magyarázat

    Ostj. əḷ  ist ein Verbalsuffix.


    Syrj. e̮ e (< urperm. *ȯ) und o sind durch die divergierende Entwicklung des vorperm. *ä zu erklären.

    In ESK wird das syrj. Wort (mit ?) zu finn juotta- '(an)löten, schweißen' gestellt. Dieses kann jedoch wegen des ursprünglich velaren Vokals nicht hierher gestellt werden. Zum finn. Wort s. SKES.



    Bibliográfia
    • Rédei: ALH 23: 422 = Acta Linguistica Academiae Scientiarum Hungaricae. 1–, Budapest 1951–.
    • Steinitz: DEWO 383 = Steinitz, Wolfgang, Dialektologisches und etymologisches Wörterbuch der ostjakischen Sprache. Berlin 1966– (Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin).
    • Rédei: NyK 63: 384, 75: 266 = Nyelvtudományi Közlemények. 1–, Pest, [später:] Budapest 1862–.