Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. kečke-rä FW    'kerek, görbe'  de 'rund, krumm'  en 'round, curved, crooked'



    UEW № 1292 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Ív. Kanyar,  Kör


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    finn kehkerä 'kullrig, konvex, omvigen, omsluten, rund, krans, höckerig, buckelig, konvex, umgeben, umschlossen, rund, Kranz'
     
    vepsze ḱehker 'pyöreä, kupera, rund, gewölbt, konvex'
     ḱehkar 'pyöreä, kupera, rund, gewölbt, konvex'
     
    mordvinEkičkeŕe 'krumm, schief'
    Mkičkor 'krumm, schief'
     
    mari/cseremisz okńa-kə̑škar 'оконная рама'Troick [tscher]
    KBkəškär 'großer Zylinder aus Lindenrinde, worauf Garn gewickelt wird'FUF:19:124 (Toivonen)
    Ukə̑škar 'großer Zylinder aus Lindenrinde, worauf Garn gewickelt wird'
    Mkiškar 'großer Zylinder aus Lindenrinde, worauf Garn gewickelt wird'
    Bkə̑škar 'großer Zylinder aus Lindenrinde, worauf Garn gewickelt wird'


    Magyarázat

    Im Tscher. dürfte ein Bedeutungswandel 'rund' → 'runder Gegenstand' → 'Zylinder' eingetreten sein.

    Das tscher. Wort gelangte ins Tschuwkə̑škar (Paas.) 'Garnwinde, Zwirnwinde, eine aus Lindenrinde zusammengenähte Rolle, in welche man den linken Arm hineinsteckt und auf welche man dann die Strähne von der Haspel aufwindet'.

    Das Ableitungssuffix * trat bereits in FW Zeit an den Stamm.

    Onomat.



    Bibliográfia
    • Toivonen: FUF 19: 123, 222 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Posti: FUF 31: 17 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Paasonen: MordChr 79 = Paasonen, H., Mordwinische Chrestomathie mit Glossar und grammatikalischem Abriss. 2. Auflage (1953). (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. IV)
    • Fedotov: SFU 1: 261 = Советское Финноугроведение. Soviet Finno-Ugric Studies. Sowjetische finnisch-ugrische Sprachwissenschaft. Linguistique finno-ougrienne soviétique. 1–, Tallinn, 1965–.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19
    • VglWb 1: 4 = Donner, O., Vergleichendes Wörterbuch der finnisch-ugrischen Sprachen. Leipzig I, 1874 ; II, 1876; III, 1888.