Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. ćäkće- FP    'ugrik, szökdécsel'  de 'springen, hüpfen'  en 'jump (v), hop'



    UEW № 1201 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör:


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    ? számi/lappLtjiektja- 'etw. mit den Füßen wohin stoßen, etw. losstoßen, -strampeln, jdm einen Fußtritt versetzen'
    Nčiek'čâ -vč- 'kick, kick something (away) somewhere; shrink with the feet'
    Kotšĭḙ̆ˉχt̀šɒ- 'mit dem Fuße stoßen, Fußtritte geben'T.I.Itkonen, WbKKlp: 660
    Ptšĭḙ̆ˉχt̀šɒ- 'mit dem Fuße stoßen, Fußtritte geben'T.I.Itkonen, WbKKlp: 660
     
    ? mari/cseremiszUćüćke- 'auf einem Fleck, mit den Achseln zuckend tanzen'
    Mćüćke- 'auf einem Fleck, mit den Achseln zuckend tanzen'
    Bćüćke- 'seinen Körper im Takt wiegen, auf der Stelle tanzen'
     
    udmurt/votjákStetč́i̮- 'einmal springen, auf-, wegspringen'
    Mč́etč́i̮- 'einmal springen, auf-, wegspringen'
    Mćetći̮- 'einmal springen, auf-, wegspringen'
    Ktekč́ə̑- 'einmal springen, auf-, wegspringen'
    Gteććı̣̑- 'springen, herabspringen'Wichm [wotj]
     
    komi/zürjénSćećći̮- 'aufspringen, aufstehen'
    Pćećći̮- 'aufspringen, aufstehen'
    POće·ćći- 'aufstehen'
    POće·ććal- 'springen, hüpfen'


    Magyarázat

    Für die perm. Sprachen ist entweder anlautendes *ć oder *t anzusetzen. Bei ursprünglichem *ć ließe sich das wotj. anlautende t durch Dissimilation erklären, bei *t müßte dagegen im Syrj. eine Assimilation unter dem Einfluß des inlautenden Konsonanten angenommen werden.

    Die Zusammensteilung stößt auch auf semantische Schwierigkeiten. Tscher. 'tanzen' läßt sich auf Grund der permischen Wörter am wahrscheinlichsten aus der Bedeutung 'springen, hüpfen' erklären, die Zuordnung des lapp. Wortes ist jedoch aus semantischen Gründen unsicher.

    Onomat.?



    Bibliográfia
    • ESK = Лыткин, В.И. – Гуляев, Е.И. Краткий этимологический словарь коми языка. Москва 1970.
    • Wichmann: FUF 6: 36, 11: 263 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Uotila: MSFOu 65: 31 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19