Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. wujɜ FU    'vidék, táj, oldal; vég, határ'  de 'Gegend, Seite; Ende, Grenze'  en 'country, land, side; end, boundary, border'



    UEW № 1174 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Szél. Oldal. Vég


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    komi/zürjénSvi̮j : še̮r-vi̮j 'Mitte, Mittelpunkt (z. B. v. Wege)'
    Svi̮je̮ʒ́ 'bis wohin?, bis zu welchem Grade?'
    Smi̮j-vi̮je̮ʒ́ 'bis wohin?, bis zu welchem Grade?'
    Svi̮je̮n : mi̮j vi̮je̮n 'bis wohin?, wieviel?'
    Svi̮je̮s 'Markgrenze, Merklinie'
    Vvi̮je̮ʒ́ : kos vi̮je̮ʒ́ 'bis zu den Lenden, bis zum Leib'
    Pke̮d-vi 'bis wohin?, bis zu welcher Grenze?'
    Pke̮d vie̮ʒ́ 'bis wohin?, bis zu welcher Grenze?'
    POviѳ·n 'an, bei'
    POviѳ·ʒ́ 'bis zu'
    POšȯr-viѳ·n 'mitten darin'
    POšȯr-viѳ 'mitten hinein'
    POvi̮jt 'Grenze, Maß'Wied [syrj]
    POvi̮jta 'Grenze, Maß'Wied [syrj]
    POvi̮jna 'Grenze, Maß'Wied [syrj]
    POvi̮je̮s 'Grenze, Maß'Wied [syrj]
    POvi̮jtas 'Grenze, Maß'Wied [syrj]
     
    manysi/vogulTJwɛ̮j- : püw tīlə·m wɛ̮jəl 'von der Geburt des Knaben an'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    wɛ̮j- : okwɛ̮jəl 'auf einmal, plötzlich; völlig, gänzlich, ganz und gar'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    KMwoj- : jijlwojəl 'von Hause'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    KUūjəlt 'von an, seit, nachdem, während'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    KUūjt- : ǟlūjt minəs 'er ging immer weiter stromaufwärts'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    Pwujəl 'von an, seit, nachdem, während'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    Päkwujəl 'auf einmal, plötzlich; völlig, gänzlich, ganz und gar'FUF: 28:82-3 (Kannisto, mitg. Liimola)
    Ntūl-uilt 'azután; dann'MSz
    Nχotəl-uilt 'hogyan; wie'MSz


    Magyarázat

    Die interdialektalen Vokalentsprechungen im Wog. können durch Kontamination der urwog. Wechsel *ū ~ *ŭ und *ū ~ *ɑ̆ erklärt werden.

    Die Bedeutung des FU Nominalstammes kann sich auf räumliche verhältnisse bezogen haben. Im Wog. hat sich die Funktion zur Bezeichnung der temporalen und abstrakten Relation möglicherweise sekundär herausgebildet.

    Zu den von mehreren Forschern (Wichmann: FUF 14:118, 16:209—10; Uotila: MSFOu. 65:266, SyrjChr. 180; FUV; ESK) irrtümlich hierzu gestellten Wörtern finn. viime 'das Letzte, zuletzt', viimein 'schließlich, endlich' und ung. vég 'Ende, Schluß' und deren Etymologie s.  *wiŋe 'Ende' FU.




    Bibliográfia
    • Liimola: FUF 28: 80 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Rédei: Postp 153 = Rédei (Radanovics), Károly, Die Postpositionen im Syrjänischen unter Berücksichtigung des Wotjakischen. Budapest 1962.