Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. laćke-, las̀ke- FU    'hagy, elenged, elbocsát, elereszt'  de 'lassen, entlassen, weglassen, loslassen'  en 'let, dismiss, leave, release (tr)'



    UEW № 450 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Távolodik


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    finn laske- 'loslassen, fallen lassen, sinken lassen, lassen; hinab-, herunter-, hinunterlassen, fällen; senken; hinlegen, hinstellen; sich senken, sinken, fallen'
     
    észt lask- 'lassen, loslassen, entlassen, in Bewegung setzen; sich in Bewegung setzen; schießen'
     lase- 'lassen, loslassen, entlassen, in Bewegung setzen; sich in Bewegung setzen; schießen'
     
    ? számi/lappLluoiˈhtē- 'loslassen, freilassen, heraus-, hinauslassen (von), hereinlassen (in); auf sich beruhen lassen, es dabei bewenden lassen, sein lassen; es bei einer Schätzung lassen, bewerten, einschätzen'
    Nluoiˈte- -it- 'let go, relinquish hold of (trans.), let someone or something loose or out of or into something; let out, pay out (e.g. a fishing line), unharness (from), take out (obj.: horse, reindeer, ox), let something go (send it off), drop (anchor); take off (cooking-pot or kettle; off the fire)'
    Notluѳšte- 'lassen, los-, herablassen; (den Atem) aufgeben; erlauben'1376
    Alušte- 'lassen, los-, herablassen; (den Atem) aufgeben; erlauben'
    Kldlūište- 'lassen, los-, herablassen; (den Atem) aufgeben; erlauben'1376
    Tli̊šte- ı˚ѳ 'lassen, los-, herablassen; (den Atem) aufgeben; erlauben'1376
     li̊šte- 'lassen, los-, herablassen; (den Atem) aufgeben; erlauben'
     
    mordvinElaśka- 'laufen'ERS
    Elaśt́e 'верхом'ERS
    Mlaśkenda- 'laufen'
    Mlaśt́ä 'верхом'MoRS
    M?laśka- 'laufen'Ahlqvist, MMdGr
     
    udmurt/votjákSleǯ´- 'lassen, entlassen, verlassen, loslassen, freilassen; erlauben; Knospen, Blumen (usw.), treiben; sprießen; schicken, senden; werfen, schmeißen'
    Kleź- 'lassen, entlassen, verlassen, loslassen, freilassen; erlauben; Knospen, Blumen (usw.), treiben; sprießen; schicken, senden; werfen, schmeißen'
    Gleźı̣̑- 'lassen, niederlassen, entlassen, hinauslassen, schicken; gestatten; einschenken; werfen'
     
    komi/zürjénSleʒ́- 'lassen, ent-, weg-, los-, freilassen, gehen lassen, herunter-, aus-, heraus-, hineinlassen (ein Pferd) ab-, ausspannen'
    Pveʒ́- 'lassen, ent-, weg-, los-, freilassen, gehen lassen, herunter-, aus-, heraus-, hineinlassen (ein Pferd) ab-, ausspannen'
    POli·ʒ́- 'lassen, herein-, weg-, fort-, entlassen'
     
    hanti/osztjákVjḷăskəmt- 'auftrennen (Sackleinwand)'491
    Jlåsγəʌt- 'die Windeln abnehmen; die Seile lösen'PD: 1009
    Ji̮llə låsγəʌt- 'ausspannen'
    Kazḷɔsət- 'losmachen (die Seile einer Fuhre); abladen(eine Last) abbrechen (ein Haus, das an einen anderen Ort gebracht werden soll'491
    Nilɔsχəj- 'losbinden (ein Kind, eine Last); ausspannen (ein Pferd)'
     
    ? manysi/vogulPpär-låśkėm- 'sich lockern'MSz
    Npal-lå̄śil 'auseinandergehen'


    Magyarázat

    Mord. nd, ostj. ʌt, mt, t, ij und wog. m, l sind Verbalsuffixe.

    Es ist wegen der inlautenden Lautverbindung N -iˈt-, L -iˈht-, K -št- unsicher, ob das lapp. Wort hierher gehört. Zum eventuell anzunehmenden Wechsel -iˈt- ~ -iˈk- usw. vgl. Toivonen: FUF 19: 242.

    Aus semantischen Gründen ist es unsicher, ob das mord. Wort hierher gehört.

    Die perm. Wörter entsprechen semantisch genau den anderen Wörtern; das anzunehmende urperm. *ḙ kann aber nur auf Grund eines Lautwandels *a > *ä> >unter dem palatalisierenden Einfluß des inlautenden *ć erklärt werden.

    Es ist semantisch fraglich, ob das wog. Wort hierher gehört.

    Die perm. Wörter und das Wog. weisen auf *ćk, das Ostj. auf *śk, das Finn. und Lapp. auf *ćk oder *śk.

    Lapp. (Lind.—Öhrl.) N luoikas 'mutuatus, mutuo acceptus; conductus', luoikkat 'mutuum dare, commodare (de rebus, quae redduntur)' (Setälä: JSFOu. 16/2: 5; Äimä: MSFOu. 45: 116) kann aus semantischen Gründen nicht hierher gestellt werden.



    Bibliográfia
    • Collinder: CompGr 412 = Collinder, Björn, Comparative Grammar of the Uralic Languages. Stockholm 1960.
    • Toivonen: FUF 19: 193, 20: 50 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • E.Itkonen: FUF 31: 310 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Setälä: JSFOu 16/2: 5 = Suomalais-ugrilaisen Seuran Aikakauskirja. Journal de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1886–.
    • Wiklund: LpChr 93 = Wiklund, K. B., Kleine lappische chrestomathie. Helsingfors 1894 (Hülfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. I).
    • Wiklund: MSFOu 10: 130 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Äimä: MSFOu 45: 116 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • MUSz 314 = Budenz, József, Magyar–ugor összehasonlitó szótár. Budapest 1873–1881.
    • PD 1009 = Paasonen, H. Ostjakisches Wörterbuch nach den Dialekten an der Konda und am Jugan. Zusammengestellt, neu transkribiert und hg. von Kai Donner. Helsingfors 1926.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19
    • Lindström: Suomi 1852: 54
    • Uotila: SyrjChr 108 = Uotila, T. E., Syrjänische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und etymologischem Wörterverzeichnis. Helsinki 1938. (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. VI).
    • Lytkin: VokPerm 133 = Лыткин, В. И., Исторический вокализм пермских языков Москва 1964.