Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. čäčkä, čäkčä FP FW   'madárfajta'  de 'eine Art Vogel'  en 'a species of bird'



    UEW № 1216 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Állatfajok


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    észt tamme-ähk 'Eichenhäher, Holzhäher'
     pähke-ähk 'Nußhäher'
     ähk 'Häher'Gen. äha
     
    mordvinEšekšej, šekšata, ćekšata 'Buntspecht'
    Mšäkši, šäkšan, šäkšata 'Buntspecht'
     
    mari/cseremiszUćećke ''
    Ućećkem 'Stieglitz'AUFA:6:31 (Wichmann)
    Mćećkem kajə̑k 'Stieglitz'kajə̑k  'Vogel'
    Mčečkem kajə̑k ''kajə̑k  'Vogel'FUF:6:31 (Wichmann)
     
    ? komi/zürjénUdčakčej 'дрозд, ein grauer Vogel, vielleicht Drossel ?'


    Magyarázat

    Mord. ej, i, an, ata und syrj. ej sind Ableitungssuffixe.

    Das Est. und tscher. ćećkem, čečkem weisen auf ursprüngliches *čk, das Mord. und tscher. ćekće auf * hin. Da man aber nicht feststellen kann, ob eine Metathese *čk > * oder * > *čk eingetreten ist, läßt sich die Konsonantenverbindung der Grundsprache nicht eindeutig bestimmen.

    Die Zugehörigkeit von syrj. čakčej ist unsicher, weil es etymologisch auch mit den ebenfalls onomat. Wörtern Peč. čaksan-kaj 'каменка (птичка)' und VO čak-čak 'δрозδ-δеряба' zusammengehören kann.

    Onomat.

    Paasonen (MordChr. 134) hat finn. hähnä, häähnä 'Buntspecht' zu mord. šekšej usw. 'Buntspecht' gestellt. Diese Erklärung ist jedoch wegen des inlautenden (< * oder *čk) im Mord. nicht akzeptabel (das finn. Wort s. unter *śäšnä ~ *šäćnä 'Specht' FP).



    Bibliográfia
    • Beke: CserNyt 88, 89 = Beke, Ödön, Cseremisz nyelvtan. Budapest 1911 (FF 16 – Sonderdruck aus NyK 39–41).
    • ESK = Лыткин, В.И. – Гуляев, Е.И. Краткий этимологический словарь коми языка. Москва 1970.
    • Toivonen: FUF 19: 132, 222, 223 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Wichmann: FUF 6: 31 = Finnisch-ugrische Forschungen. 1–13, Helsingfors – Leipzig 1901–1913; 14–, Helsingfors [später:] Helsinki 1914–.
    • Paasonen: MordChr 134 = Paasonen, H., Mordwinische Chrestomathie mit Glossar und grammatikalischem Abriss. 2. Auflage (1953). (Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen. IV)
    • Toivonen: UAJb 25: 178 Anm = Ural-Altaische Jahrbücher. 24–, Wiesbaden 1952– [Fortsetzung von UJb.]
    • Lytkin: VokPerm 170 = Лыткин, В. И., Исторический вокализм пермских языков Москва 1964.