Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. tisɜ U    'sátorborítás nyírkéregből'  de 'Zeltdecke aus Birkenrinde'  en 'birch bark cover of a tent '



    UEW № 1055 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés



    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    ? komi/zürjénStisa 'Birkenrinde zum Dachdecken'Wied [syrj]
    Stiska 'Birkenrinde zum Dachdecken'
     
    nyenyecSćet 'aus doppelt gelegten, gekochten Birkenrindenscheiben zusammengenähte Zeltdecke'510
    Pćeʔ 'aus doppelt gelegten, gekochten Birkenrindenscheiben zusammengenähte Zeltdecke'510
     
    kamassz tē̮ʔ 'Zelt aus Birkenrinde'
     tē̮ 'Zelt aus Birkenrinde'


    Magyarázat

    Syrj. a, ? ka sind denom. Nominalsuffixe.

    Die Zusammenstellung ist aus mehreren Gründen sehr unsicher.

    1. Das syrj. Wort ist nur schwach belegt.

    2. Es ist schwer zu entscheiden, ob im Syrj. die Form tisa oder tiska primär ist. Letztere Formvariante könnte auch ein russ. Lehnwort sein (russ. тиcка 'große Stücke gekochter und in Schichten zusammengenähter Birkenrinde zum Decken von Zeiten') (Kalima: FUF 18: 38). Es ist auch nicht auszuschließen, daß die Form ohne k primär ist und die Variante mit k unter russ. Einfluß entstanden ist. Zum russ. Wort s. Vasmer, REtWb. 3:108.

    3. Die Zusammenstellung ist auch wegen der entfernten Verwandtschaft unsicher.



    Bibliográfia
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Kalima: MSFOu 29: 146 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Lehtisalo: MSFOu 67: 233 = Suomalais-Ugrilaisen Seuran Toimituksia. Mémoires de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1890–.
    • Janhunen: SW 158 = Janhunen, Juha, Samojedischer Wortschatz. Gemeinsamojedische Etymologien. Helsinki 1977 (Castrenianumin toimitteita. 17).