Uralonet
MTA Nyelvtudományi Intézet MagyarEnglishDeutsch   InformációkSúgó

  1. ćele- U    'megtisztítja az agancsot a háncstól (a rénszarvas, fához dörgöléssel)'  de 'das Geweih vom Bast reinigen (durch Reiben an einem Baum; vom Rentier)'  en 'clean the antlers of the velvet (by fraying against a tree; of reindeer) (intr)'



    UEW № 61 Sorszám szerint: << Előző Következő >> Új keresés

    Fogalomkör: Nyúz


    Egyeztető rész - (leány)nyelvi adatok
     
    finn kelo: kelo sarvi 'hudlöst renhorn; bastloses Horn des Rentiers; ren som tidigt fäller håret från hornen; Rentier, das den Bast vom Geweih früh verliert'sarvi 'Horn, Geweih'< számi/lapp
     keloa- 'skava, skrapa, skubba, genom skavning avskala, schaben, kratzen, reiben, durch Reiben abschälen'< számi/lapp
     kilo: kilo sarvi 'bart l. hårlöst horn, nacktes oder bastloses Horn'sarvi 'Horn, Geweih'
     kilaa- 'gnida, skava, skubba; reiben, schaben'
     
    számi/lappLtjalla- 'abkratzen,-schälen abreißen (z. B. die Rinde von Zweigen usw.); den Bast, die wollig behaarte Haut des noch unreifen Geweihs abschaben, abkratzen, das Geweihen Bäumen reiben, um den Bast abzustreifen'
    Nčâlŏ-: čâlŏ-čoar've 'reindeer antler with the skin rubbed off it; reindeer which has had the skin rubbed off its antlers'čoar've 'Horn, Geweih'
    Nčâlâ-: čâlâ-čoar've 'reindeer antler with the skin rubbed off it; reindeer which has had the skin rubbed off its antlers'čoar've 'Horn, Geweih'
    Nčâllâ- -l- 'rub the antlers against something to get the skin off (obj.: the skin or the antler)'
    Nt́š́ol: t́š́ol t́š́ȯ͕̆ă͕ŕ̭vv 'kelosarvi; bastloses Horn (des Rentiers); kelosarvinen; Rentier, das ein bastloses Geweih hat't́š́ȯ͕̆ă͕ŕ̭vvi 'Horn, Geweih'JSFOu: 25/1:17/1
    Kot́š́ˋɛ̮ллɒ- 'das Geweih an einem Baum und dgl. reiben um es vom Bast zu befreien (Rentier)'
    Nott́š́ˋɛ̮ллɒ- 'das Geweih an einem Baum und dgl. reiben um es vom Bast zu befreien (Rentier)'
    Kldt́š́εˆ̮ллū- 'das Geweih an einem Baum und dgl. reiben um es vom Bast zu befreien (Rentier)'
    Kldt́š́âллɒ- 'das Geweih an einem Baum und dgl. reiben um es vom Bast zu befreien (Rentier)'
    Kt́š́ˋɛ̮ллɒ- 'das Geweih an einem Baum und dgl. reiben um es vom Bast zu befreien (Rentier)'T.I.Itkonen, WbKKlp: 642
     
    nyenyecOśelā- 'das Geweih von der Haut reinigen (durch Reiben an einem Baum; von einem Rentier); die Rinde von einem Baum reiben (das Rentier mit seinem Geweih)'Juraksamojedisches: 436


    Magyarázat
    Trotz der entfernten Verwandtschaft kann die Richtigkeit der Zusammenstellung nicht bezweifelt werden, da einerseits die lautliche und semantische Entsprechung einwandfrei ist und andererseits das Lapp. und das Sam. die alte Terminologie der Rentierzucht am ehesten bewahrt haben können.


    Bibliográfia
    • Beitr 221 = Paasonen, H., Beiträge zur finnischugrisch-samojedischen Lautgeschichte Budapest 1917 (Sonderdruck aus Keleti Szemle XIII–XVII).  
    • Setälä: FUFA 12: 31 = Anzeiger der Finnisch-ugrischen Forschungen [Angaben s. unter FUF]
    • FUV = Collinder, Björn, Fenno-Ugric Vocabulary. An Etymological Dictionary of the Uralic Languages. Stockholm 1955.
    • Äimä: JSFOu 25/1: 17-8, 50, 53, 57 = Suomalais-ugrilaisen Seuran Aikakauskirja. Journal de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1886–.
    • Setälä: JSFOu 30/5: 74 = Suomalais-ugrilaisen Seuran Aikakauskirja. Journal de la Société Finno-Ougrienne. 1–, Helsinki 1886–.
    • Toivonen: SitzFAk 1949: 172 = Sitzungsberichte der Finnischen Akademie der Wissenschaften. 1908-. Helsinki 1909-.
    • SKES = Suomen kielen etymologinen sanakirja. I, Helsinki 1955 [Autor] Y. H. Toivonen; II, 1958 [Autoren] Y. H. Toivonen – Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; III, 1962 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; IV, 1969 [Autoren] Erkki Itkonen – Aulis J. Joki; V, 19
    • Toivonen: UJb 17: 188 = Ungarische Jahrbücher. 1–23. Berlin 1921–1945 [Fortsetzung UAJb.]
    • E.Itkonen: Vir 1937: 301, 1939: 384 = Virittäjä. 1–, Helsinki 1897–.